Fachartikel

Digitale Transformation – die Frage ist nicht ob, sondern wann

Die digitale Transformation ist heute omnipräsent. Sie hat Einfluss auf unser tägliches Leben, auf bisher klar getrennte Branchen und deren Märkte sowie die Wertschöpfungskette von Unternehmen jeder Grösse.

aveniq-whitepaper-digitale-transformation-28-08-17

Digitale Technologien werden vieles fundamental verändern. Im zielgerichteten Umgang mit Daten liegt der Schlüssel zum Erfolg.

Die steigende Komplexität, das Bedürfnis nach mehr Agilität und die Auflösung der Branchengrenzen zwingen Unternehmen dazu, ihre Strategien zu überdenken, neue Geschäftsmodelle zu realisieren und Partnerschaften – auch mit branchenfremden Neueinsteigern – aufzubauen.

‍Dies erfordert von allen Marktplayern mehr Effizienz und Qualität, aber auch veränderte Kompetenzen im Management von Produkten, Mitarbeitern, Partnern und Kunden. Klassische ITStrukturen und Abläufe müssen neu ausgerichtet werden. Die Rolle der IT ist zunehmend die des «Service-Integrators», um eine höhere Qualität und Flexibilität bei gleichzeitig erhöhter Effizienz zu erreichen.

Wie lässt sich die digitale Transformation erfolgreich umsetzen?

Effiziente interne Prozesse und neue Geschäftsmodelle entstehen durch die geschickte Nutzung von unternehmensinternen, externen oder neu gewonnene Sensordaten. Unsere Erfahrung zeigt, dass der Mehrwert aus der Datennutzung meist an anderer Stelle entsteht, als dort, wo diese anfallen. Entsprechend ist das Zusammenführen aller beteiligten Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette (von der Produktion und Logistik, über IT bis hin zu Marketing und Vertrieb) zentral. Ausser einem tiefen Verständnis der Geschäftsmodelle und einer hohen Technologiekompetenz sind auch folgende fünf Punkte essenziell:

  • Um das Potenzial der Daten als «Rohstoff» des digitalen Zeitalters nutzbar zu machen, sollten «Silos» aufgelöst werden. Mit der Schaffung einer durchgängigen Strategie und eines übergreifenden Datenverständnisses, kann der Kulturwandel eingeleitet und das Fundament gelegt werden.
  • Eine noch stärkere Kundenfokussierung und -integration bei der Produkt- und Dienstleistungsentwicklung bringt mehr Innovation, Kundenakzeptanz und damit auch nachhaltigen Erfolg.
  • Agiles Projektvorgehen und Prototyping ist zur raschen Entwicklung von nutzbaren Minimalprodukten geeignet. So lassen sich schnell erste Erfahrungen sammeln, die Entscheidungen ermöglichen und Finanzrisiken reduzieren («Trial-and-Error»- Ansatz).
  • Die Nutzung aller elektronischen Kontaktkanäle zu den Kunden (Informations- und Dokumentenmanagement) ermöglicht einen deutlich effizienteren Ressourceneinsatz und trägt zu einem positiven Kundenerlebnis bei, da Vorgänge schneller und qualitativ besser bearbeitet werden.
  • Der Ausbau von Kooperationen und Partnerschaften ermöglicht den kurzfristigen und flexiblen Aufbau benötigter Kompetenzen, aber auch das Ausschöpfen branchenübergreifender Synergiepotenziale.

Grosses Potenzial erfordert gemeinsame Anstrengung

Diese Ausführungen verdeutlichen die übergreifende Veränderung der Wertschöpfungskette. Rasch sind viele Unternehmensbereiche betroffen. Die digitale Transformation erfordert Veränderungen im gesamten Unternehmen – von der Strategie über die Technologie bis hin zur Einstellung der Mitarbeitenden.

‍Dank gezielter und effizienter Nutzung dieser neuen Möglichkeiten sowie der Zusammenarbeit mit vertrauensvollen Partnern, kann ein Mehrwert geschaffen werden, um die Agilität und Anpassungsfähigkeit zu erreichen, die für zukünftiges Wachstum und smarte Lösungen erforderlich sind. Machen Sie den ersten Schritt!

Netzwoche, August 2017

Fakten

  • Der richtige Umgang mit Daten
  • Daten als «Rohstoff» des digitalen Zeitalter
  • Veränderung von Unternehmen

Beratung erwünscht?

Die erfahrenen Expert*innen von Aveniq beraten Sie gerne bei der Identifikation geeigneter Prozesse und der Realisierung von Digitalisierungs- und Automatisierungsvorhaben.

aveniq-portraet-roland-pruessmann

Roland Prüssmann

Head of Digital Solutions & Professional Services

+41 58 411 77 46