Automatic creepage and clearance analysis

Mit AutoCrear die Komplexität der elektrischen Luft- und Kriechstrecken beherrschen

Lesezeit 2 min

Digitale Simulationen bieten viele Vorteile und Chancen. Welche das genau sind, erklärt Daniel Loosli im Interview über AutoCrear.
aveniq-insights-autocrear

AutoCrear simuliert volldigital die elektronische Kurzschlusssicherheit von Bauteilen und stellt etwaige Fehlplanungen oder Schwachstellen fest, bevor ein physisches Modell gebaut werden muss. Entwicklungskosten und die Time-to-Market können dadurch erheblich reduziert werden.


Was spricht generell für die Simulation und Berechnung am digitalen Modell?

Die Simulation am digitalen Modell bietet den Vorteil, dass der «Prüfstand» für die Eigenschaften des Produkts im virtuellen Raum und in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung stattfindet. Optimierungen und Modifikationen können unmittelbar nach dem Simulationsergebnis umgesetzt und wiederum geprüft werden.


Was deckt das Produkt AutoCrear ab?

AutoCrear simuliert die elektrische Kurzschlusssicherheit in Bezug auf die Luft- und Kriechstrecken am digitalen Modell. Denn in vielen Bauteilen und Anlagen sind elektrische Komponenten auf immer engeren Platzverhältnissen untergebracht. Durch Qualitätssicherung und regulatorische Vorgaben, die zusätzlich auch noch von Land zu Land variieren, müssen die Normabstände nachgewiesen werden. Und da kommt AutoCrear als Software-Tool ins Spiel. Denn bis heute gibt es kaum digitale Tools auf dem Markt, die solche Simulationen auf einfache Art und Weise zulassen.


Was macht AutoCrear so einzigartig?

Die Simulation und Berechnung aller möglichen Abstände in einem dreidimensionalen Raum ist extrem komplex und manuell kaum zu beherrschen. AutoCrear deckt genau diese Funktion mit einer einfach zu bedienenden Lösung ab. Die 3D-Daten der Bauteile können aus jedem beliebigen 3D-CAD eingelesen und die elektrischen Parameter für die Berechnung definiert werden.


Welche Vorteile bietet der Einsatz von AutoCrear noch?

Zum einen ergibt sich dadurch ein extremer Zeitvorteil, was wiederum zu reduzierten Kosten für den Sicherheitsnachweis führt. Mit AutoCrear lassen sich all jene Kosten einsparen, die ein Ingenieur sonst zwangsläufig für manuelle Messungen und Dokumentationen von Luft- und Kriechstrecken an elektrischen Baugruppen aufwenden müsste. Diese Einsparungen können im fünfstelligen Bereich liegen. Denn ohne AutoCrear müssen diese Simulationen nicht nur manuell gemacht, sondern auch in einem Bericht aufbereitet werden, um es etwaigen Zulassungsbehörden nachweisen zu können. Teure und zweitaufwendige Labortests können auf ein Minimum reduziert und Rückrufe aufgrund fehlerhafter Teile vermieden werden. Auch eine automatische Berichterstellung, um die Resultate zu dokumentieren, wird dadurch möglich.

Beratung erwünscht?

Die erfahrenen Expert*innen von Aveniq beraten Sie gerne bei der Identifikation geeigneter Prozesse und der Realisierung von Digitalisierungs- und Automatisierungsvorhaben.

Daniel_Loosli

Daniel Loosli

Senior Sales Manager

+41 62 789 73 29