Fachartikel

Wo Software-Roboter im Gesundheitsbereich entlasten können

Ist Ihre Gesundheitsorganisation mit steigenden Patientenzahlen, zunehmend komplexeren Fällen, Mangel an Fachpersonal und hohem Kostendruck konfrontiert? Ein Software-Roboter kann hier unterstützen.
aveniq-whitepaper-automation-rpa-gesundheitswesen-28-06-21

Dr. med. Bernd Classen, Facharzt für Anästhesiologie und langjähriger Spital-IT-Leiter zeigt einige mögliche Einsatzgebiete auf.

  1. Patientenaufnahme
    Sind alle Patientendaten vollständig aufgenommen oder gibt es Abweichungen vom «Normalfall» wie ein ausländischer Wohnsitz, Diplomatenstatus, o.ä.? Der Software-Roboter prüft die manuell erfassten Daten und könnte anschliessend weitere Massnahmen veranlassen, beispielsweise die Sicherstellung des Kostenerstattungsanspruchs bei Patienten mit Wohnsitz im Ausland.
  2. Bettendisposition
    Möchten Sie eine bessere Auslastung der Stationen und Fehl- oder Doppelbelegungen vermeiden? Durch die Festlegung von bestimmten Kriterien kann ein Software-Roboter Ihre Bettenkapazitäten optimal planen, Ihrem Personal diese zeitaufwändige Aufgabe abnehmen und auf Wunsch den Patienten oder Zuweiser selbständig informieren, resp. erinnern.
  3. Patientendokumentation
    Entlasten Sie Ihr Personal von dieser mühsamen Recherche-Arbeit. Ein Software-Roboter stellt alle benötigten Dokumente aus den verschiedenen Systemen zusammen.
  4. Krankheitsregister
    Ein Software-Roboter nimmt Ihnen die vorgeschriebene Registermeldung ab: er sammelt die erforderlichen Daten aus Ihren Systemen, füllt die Angaben in die entsprechenden Formulare ab und sendet die Daten an das Register. Falls erforderlich könnte eine Gesundheitsfachperson die Angaben vorab noch freigeben.
  5. Planung von (Nach-)Behandlungen
    Ist bereits bekannt, dass ein Patient für eine bestimmte (Nach-)Behandlung ins Spital kommen muss? Ein Software-Roboter kann hier bereits wertvolle vorbereitende Arbeiten leisten, die eine Gesundheitsfachperson abschliessend nur noch bestätigt.
  6. Qualitätssicherung bei komplexen Behandlungen
    Möchten Sie sicherstellen, dass in der medizinischen und pflegerischen Patientenversorgung nichts vergessen geht? Unser Software-Roboter unterstützt die medizinischen Fachkräfte mit der von Ihnen vorgegebenen Checkliste.
  7. Alters- und Pflegeheime: Planung von Bewohnerbehandlungen
    Braucht ein Bewohner ärztliche Behandlung? Ein Software-Roboter koordiniert die Termine mit dem Transportdienst und der Arztpraxis und informiert auch gleich die Angehörigen.
  8. Spital-IT: Update von klinischen Applikationen
    Führen Sie regelmässig Updates auf wichtigen klinischen Systemen durch? Unser Software-Roboter entlastet Ihre IT und die Fachabteilungen und testet die Applikationen nach Ihren Angaben auf Herz und Nieren.
  9. Schichtplan / Personaleinsatzplanung
    Das Erstellen von Einsatz- oder Schichtplänen ist eine komplexe und zeitaufwendige Aufgabe: schwankender Personalbedarf, unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und Erfahrungslevel sowie Mitarbeiterwünsche gilt es zu koordinieren. Unser Software-Roboter hilft, dieses grosse Puzzle zusammenzusetzen.

Fakten

  • Software-Roboter im Gesundheitswesen
  • Mögliche Einsatzgebiete von RPA
  • Entlastung des Personals

Beratung erwünscht?

Die erfahrenen Expert*innen von Aveniq beraten Sie gerne bei der Identifikation geeigneter Prozesse und der Realisierung von Digitalisierungs- und Automatisierungsvorhaben.

628f438f4bc947799a52cb97_Classen-Bernd_38906-e1622475166702

Bernd Classen

Consultant und Facharzt für Anästhesiologie

+41 58 201 62 62